Posts By no-racism.de

BetOnline: Welche Besonderheiten hat dieser Sportwettenanbieter zu bieten?

Der Sportwettenanbieter BetOnline ist genau richtig für Sportwetten Fans die auf US-amerikanischen Sport stehen. Im Angebot dieses Buchmacher befinden sich alle wichtigen nordamerikanischen Ligen wie MLB, NFL, NHL und NBA. Bei diesem Sportwettenanbieter handelt es sich um einen sehr erfahrenen Buchmacher, der bereits seit dem Jahr 1991 in der Sportwetten Branche aktiv ist. Dies ist normalerweise ein sicheres Zeichen dafür, dass dieser Buchmacher seriös und zuverlässig arbeitet, da die Webseite ansonsten nicht bis heute überlebt hätte. Zudem gibt es bei diesem Anbieter erstklassige Quoten mit denen die europäischen Buchmacher kaum mithalten können. Zudem sollten sich Wettfans aus Europa nicht von dem Firmensitz in Panama Stadt abschrecken lassen, da dieser Buchmacher dort stationiert ist aufgrund von steuerlichen Vorteilen.

Dies ist im Prinzip das gleiche wie die meisten europäischen Sportwettenanbieter machen mit den Firmensitzen auf Malta und Gibraltar. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit dem Sportwettenanbieter BetOnline beschäftigen und alle wichtigen Informationen zu diesem Buchmacher erläutern.

Wie sieht das Sportwetten Angebot dieses Anbieters aus?

Klassische europäische Sportwetten Fans die Sportarten wie Fußball, Tennis und Handball bevorzugen, sind bei BetOnline sicherlich an der falschen Adresse, da dieser Buchmacher sich nahezu komplett auf US-amerikanischen Sport konzentrierter. Neben den bekannten Profiligen gehören auch ausländische Ligen zum Sortiment. Dadurch kann man auch auf die Basketball Bundesliga Wetten. Im Bereich Fußball findet man einen Mix aus den bekanntesten Ligen der Welt, wobei das Wettprogramm hier auf keinen Fall mit denen der europäischen Buchhalter mithalten kann. In jedem Land kann auf die 1. Liga gewettet werden. Nichtsdestotrotz kommen gerade Fans von amerikanischen Sportarten bei diesem Buchmacher voll und ganz auf ihre Kosten, da alle US-amerikanischen Topligen im Sortiment enthalten sind. Zudem kann sich das Wettprogramm sowohl in der Breite als auch native sehen lassen. Es gibt zahlreiche Spezialwetten, die man selbst in Europa kaum finden kann. Ein weiterer Fokus von BetOnline sind die gerade aussterbenden Pferdewetten. Für die Pferdewetten gibt es auf der Webseite noch einmal einen separaten Bereich.

Welche Infos benötigt man zur Anmeldung?

Ein kleines Manko für deutsche Kunden ist, dass die Webseite von BetOnline nur in englischer Sprache verfügbar ist. Dies sollte einen allerdings nicht abschrecken, da man mit ein paar Grundkenntnissen vollkommen zurecht kommen sollte.

Wie nimmt man eine Einzahlung bei BetOnline nachdem man sich registriert hat und das Wettkonto aktiviert wurde, erfolgt eine direkte Weiterleitung zum Einzahlungsbereich. Dieser wird in der englischen Sprache als „Cashier Menü“ bezeichnet. In diesem Bereich kann man sogar die Sprache auf Deutsch umstellen. Anschließend muss man nur noch auf den Punkt „Einzahlung“ klicken. Dann gelangt man zu den verfügbaren Zahlungsvarianten. Wenn man sich für die deutsche Sprache entschieden hat, werden auch nur die Zahlungsvarianten angeboten, die für den deutschen Kunden zur Verfügung stehen. Dabei könnte man nun denken, dass dies nicht allzu viele Zahlungsvarianten sind, jedoch täuscht man sich da, da eine sehr gute Auswahl zur Verfügung steht. Dies war von einem nordamerikanischen Buchmacher eigentlich nicht so zu erwarten. Neben den klassischen Methoden Kreditkarte und Banküberweisung kann man auch elektronische Geldbörsen wie Neteller und Ukash nutzen. Außerdem stehen Direkt Buchungssysteme wie Giropay und die in Deutschland beliebte Sofortüberweisung zur Verfügung. Zudem kann man über den entsprechenden Link weitere Informationen über die Zahlungsvarianten erhalten. Nachdem man sich für eine Methode entschieden hat aus meinem Fenster noch den Betrag und die Daten des jeweiligen Anbieters eintragen. Anschließend muss man auf „Einzahlung auf Konto“ klicken und anschließend erhält man auch sofort eine Zahlungsbestätigung. Wenn man sich bei den Zahlungsmethoden für eine elektronische Geldbörse, direkt Buchungssystem oder Kreditkarte entschieden hat, erhält den Betrag unmittelbar gutgeschrieben und kann anschließend sofort mit der 1. Wette loslegen.

Wie werden Gewinne bei BetOnline ausgezahlt?

Hat man zu Beginn ein paar erfolgreiche Wetten gespielt, kann man sich den Lohn natürlich auch auszahlen lassen. Eine Auszahlung kann man zu jeder Zeit beantragen. Dazu muss man sich natürlich mit seinem Kundenkonto einloggen und anschließend oben rechts auf den Button „Cashier“ klicken. Anschließend noch mal auf den Punkt „PayOut“ und anschließend wird der auszahlbare Betrag angezeigt. Anschließend muss man noch die gewünschte Summe eingeben und die Zahlungsart auswählen. Dann hat man im Prinzip auch schon alle Schritte erfolgreich ausgeführt. Auszahlungen werden normalerweise bei dem Sportwettenanbieter BetOnline innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Grundsätzlich kann man mit dem Auszahlungssystem sehr zufrieden sein, da alles einfach gehalten wurde und Auszahlungen sehr schnell bearbeitet werden.

 

Wie gut ist der Sportwettenanbieter Wetten.com?

Wetten.com ist einer der neuesten Sportwettenanbieter auf dem Sportwettenmarkt. Dieser Anbieter ist nämlich erst dieses Jahr gestartet und somit verfügt dieser Anbieter noch über so gut wie keine Erfahrung. Nichtsdestotrotz kann der Buchmacher Wetten.com bereits mit einem modernen und frischen Design punkten und zudem gibt es einen großzügigen Neukundenbonus, der bis zu 160 € Bonus Geld einbringt. Im Sortiment befinden sich und 35 Sportarten, die sehr gut sortiert sind, sodass man seine favorisierte Sportart sehr schnell finden kann.

Darüber hinaus gibt es einen deutschsprachigen Kundenservice und eine Sportwetten App, die man für alle mobilen Endgeräte nutzen kann. Der Firmenhauptsitz von Wetten.com befindet sich auf der Mittelmeerinsel Malta und somit besitzt dieses Unternehmen eine europäische Glücksspiellizenz, die Sicherheit und Seriosität garantiert. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit dem Sportwettenanbieter Wetten.com beschäftigen und alle wichtigen Details zu diesem Anbieter erläutern.

Wie gut ist das Sportwettenangebot von Wetten.com?

Wenn man bedenkt, dass Wetten.com erst seit diesem Jahr auf den Markt aktiv ist kann man nur staunen, da sich bereits 35 Sportarten im Sortiment befinden. Natürlich spielt auch im Sortiment von Wetten.com der Fußball eine ganz besondere Rolle, da der Fußball einfach die beliebteste Sportart in Europa ist. Insgesamt stehen Ligen aus 50 verschiedenen Ländern rund um den Erdball zur Verfügung. Insgesamt kann man auf 30.000 Wettangebote zurückgreifen. Hinaus kann man natürlich auch andere große Sportarten mit Wetten versehen. Zu diesen Sportarten zählen natürlich Basketball, Eishockey und auch Tennis. All diese Sportarten haben auch ein ansprechendes Angebot. Im Bereich Tennis werden sogar Quoten für die kleinen Challenger Turniere im Sortiment angeboten. Außerdem gibt es auch US-amerikanischen Sport im Sortiment von Wetten.com. Im Sortiment kann man alle Spiele der NBA, NFL, NFL und MLB finden. Zudem setzt Wetten.com auch auf die Zukunft und bereits jetzt befinden sich E-Sport Events im Sortiment. Was das Sportwettensortiment angeht kann Wetten.com bereits nach einigen Monaten mit Branchengrößen mithalten.

Welche Wettarten werden angeboten?

Das Angebot von Wetten.com überzeugt nicht nur in der Breite, sondern auch in der Tiefe. Bei Wetten.com stehen nämlich die meisten Wettarten zur Verfügung. Fußballfans können sich ganz besonders freuen, da in den wichtigsten Fußball ligen 90-100 Wettoptionen pro Spiel angeboten werden. Dazu gehören natürlich auch die klassischen Wettarten Über/Unter Wette, Ergebniswetten und einige Asian Handicaps. Außerdem kann man auch auf bestimmte Torschützen in unterschiedlichen Varianten setzen. Bei anderen Sportarten ist die Auswahl natürlich nicht so groß wie beim Fußball, jedoch ist dies bei fast keinem anderen Sportwettenanbieter der Fall. Nichtsdestotrotz ist das Sortiment bei den anderen Sportarten akzeptabel, da bei Tennismatches bis zu 20 unterschiedliche Wettoptionen zur Verfügung stehen. Dies trifft auch auf viele andere Wettmärkte wie zum Beispiel Basketball und Eishockey zu. Bei diesen Wettmärkten kann man sogar die doppelte Anzahl an Wettarten im Sortiment finden.

Wie gut ist das Livewetten Angebot?

Auch hier muss man keine Abstriche machen, da Wetten.com ein sehr abwechslungsreiches Angebot an verschiedensten Livewetten (Mehr dazu hier) zur Verfügung stellt. Auch hier beschränkt sich der Buchmacher nicht nur auf Fußball oder Tennis, sondern setzt auch auf seltene Sportarten wie zum Beispiel Snooker und Baseball. Bei Wetten.com kann man fast rund um die Uhr versandte Webangebote im Sortiment entdecken. Auch die Anzahl der angebotenen Wettarten kann sich sehen lassen. Auch optisch ist das Livewetten Center sehr gut gelungen und macht einen hervorragenden Eindruck. Es gibt grafische Darstellung für die aktuellen Spielergebnisse, jedoch müssen die Kunden im moment noch auf einen Livestream verzichten.

Wie gut sind die Quoten bei diesem Sportwettenanbieter?

Natürlich sind auch die Quoten sehr wichtig für einen Sportwettenanbieter. Auch hier kann der neue Sportwettenanbieter Wetten.com durchaus überzeugen, da Wetten.com einen durchschnittlichen Quotenschlüssel von 93 % anbietet, was sehr ordentlich ist. Dies gilt insbesondere für die europäischen Fußballligen wie zum Beispiel für die englische Premier League, die spanische Primera Division und die deutsche Bundesliga. Auch wenn man die Quoten mit anderen Sportwettenanbietern vergleicht macht Wetten.com eine gute Figur und gehört regelmäßig zu den besten Anbietern. Allerdings muss man auch bei diesem Anbieter mit Schwankungen zwischen Sportarten rechnen. Diese bewegen sich allerdings in einem sehr moderaten Bereich, sodass nur wenige Sportarten die 90 % Marke unterschreiten. (Quelle: http://www.sportwetten24.com)

Fazit:

Der Sportwettenanbieter Wetten.com kann trotz der geringen Erfahrung bereits jetzt ein sehr gutes Sportwetten Angebot auf die Beine stellen, welches mehr als 30 Sportarten im Programm hat. Zudem überzeugt das Angebot sowohl in der Tiefe als auch in der Breite und auch das Live Center muss sich vor keinem Konkurrenten verstecken. In Sachen Quotenschlüssel ist Wetten.com auch bereits top. Alle Anbieter finden Sie auf dieser Seite.

 

Bundesliga, 12. Spieltag: FC Bayern gegen Leverkusen unter Druck – BVB in Frankfurt

Überraschungs-Spitzenreiter RB Leipzig eröffnet den zwölften Spieltag der Bundesliga mit dem Aufsteigerduell beim SC Freiburg und hat am Freitagabend damit die Möglichkeit, die Verfolger FC Bayern München und Borussia Dortmund, die eigentlich an der Tabellenspitze erwartet worden waren, mächtig unter Druck zu setzen. In der Vorsaison hat Leipzig zwar in Freiburg mit 1:2 verloren, doch in der aktuellen Verfassung der Roten Bullen wäre es keine Überraschung, würden auch im Breisgau drei weitere Punkte auf das Konto wandern.

Unabhängig davon zählt für den FC Bayern und auch für Dortmund nur ein Dreier, um den Leipziger Vorsprung nicht größer werden zu lassen oder ihn im Optimalfall zu reduzieren. Sowohl die Münchner als auch die Bayern haben nach einer aufgrund des fünften Spieltages der Champions League anstrengende Woche hinter sich und nun eine alles andere als einfache Aufgabe vor der Brust. Nachfolgend die beiden Begegnungen der Leipzig-Jäger im Detail.

 Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund, 26.11.2016, 15.30 Uhr

Wenn man Dortmund als Verfolger von Leipzig bezeichnet, muss das eigentlich auch für Eintracht Frankfurt gelten, denn die Hessen haben genau wie der BVB 21 Punkte auf dem Konto und sind damit nach dem Fast-Abstieg im Mai eine der ganz großen positiven Überraschungen im bisherigen Saisonverlauf. Gerade zu Hause ist die Eintracht eine Macht und hat nur eines der letzten 14 Spiele vor heimischem Publikum verloren. Und dass Dortmund die beiden letzten Gastspiele in Frankfurt mit 0:1 und 0:2 verloren hat, unterstreicht nur, welch hohe Hürde die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel zu überspringen hat. Im Vergleich zum 8:4 gegen Legia Warschau am Dienstag wird es die Dortmunder Offensive gegen die defensivstarke Eintracht auf jeden Fall deutlich schwerer haben, zum Erfolg zu kommen,während man sich im Gegenzug nicht so viele Nachlässigkeiten erlauben darf.

Obwohl beide Teams punktgleich sind und nicht wenig für die Eintracht spricht, sehen die Buchmacher Dortmund mit einer maximalen Quote 1,67 von Bet3000 und William Hill als klaren Favoriten. Für Wetten auf einen Frankfurter Heimsieg fällt die Top-Quote 5,50 von Tipico schon deutlich höher aus. Ebenso die Bestquote 4,33 von Betvictor und Betway für Tipps auf Unentschieden.

FC Bayern München – Bayer Leverkusen, 26.11.2016, 18.30 Uhr

Zwei Spiele in Folge zu verlieren, passiert dem FC Bayern München nicht wirklich häufig. Aktuell aber läuft es beim deutschen Rekordmeister, der nach dem 0:1 im Top-Spiel bei Borussia Dortmund auch in der Champions League beim FK Rostov (2:3) den Kürzeren gezogen und dadurch den Gruppensieg endgültig verspielt hat, nicht wirklich rund. Selbiges gilt in der Bundesliga auch für Bayer Leverkusen, hinkt die Werkself dort doch den Erwartungen hinterher, hat dafür aber mit dem 1:1 am Dienstag bei ZSKA Moskau vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse geschafft.

Nichtsdestotrotz kann man bei beiden Klubs mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein, was natürlich noch mehr für die Bayern gilt, für die alles andere als Platz eins zu wenig ist. Dennoch sehen die Buchmacher die Münchner mit einer maximalen Quote 1,32 von Unibet als haushohen Favoriten, während man bei Netbet im Falle einer richtigen Wette auf Leverkusen den 10,75-fachen Einsatz zurückerhalten würde. Den Quotenvergleich auf Unentschieden führen derweil William Hill, Betvictor und Interwetten jeweils mit der 6,00 an. Quoten: www.sportwetten-online.com

Champions League am Mittwoch: FC Bayern in Rostov – Gladbach gegen Man City

Am vergangenen Wochenende haben der FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach herbe Enttäuschungen hinnehmen müssen. Während die Bayern bei Borussia Dortmund (0:1) ihre erste Niederlage in der Bundesliga unter Trainer Carlo Ancelotti kassierten und dadurch die Tabellenführung an RB Leipzig verloren, unterlag Gladbach im Rheinischen Derby dem 1. FC Köln trotz einer über weite Strecken guten Leistung durch einen Sonntagsschuss in der Nachspielzeit mit 1:2.

Beide Teams haben aber schon am Mittwoch im Rahmen des fünften Spieltages der Champions League die Chance, es besser zu machen. Die Ausgangslage ist indes eine völlig unterschiedliche. Die Bayern sind schon weiter, wollen aber mit einem Sieg die Chance auf den Gruppensieg wahren, der dann am letzten Spieltag im direkten Duell mit Atletico Madrid aus eigener Kraft geschafft werden könnte. Gladbach hat derweil nur noch sehr kleine Chancen auf das Weiterkommen, dafür aber gute Aussichten, Rang drei und damit das Überwintern in der Europa League zu sichern. Das wäre schon bei einem Remis perfekt, wenn Celtic Glasgow gleichzeitig gegen den FC Barcelona verliert oder aber bei einem Sieg, wenn Celtic nicht gewinnt.

FK Rostov – FC Bayern München, 23.11.2016, 18 Uhr

Die Unruhe an der Säbener Straße ist nach der Niederlage in Dortmund sowie zuvor schon oftmals nur bedingt überzeugenden Leistungen spürbar. Unter Coach Ancelotti läuft es noch nicht so wie in den letzten Jahren unter Pep Guardiola, wobei gleichzeitig aber die Hoffnung vorhanden ist, dass die Trainingssteuerung des Italieners zu einem Formanstieg in der Rückrunde führt, wohingegen unter Guardiola in der entscheidenden Saisonphase immer das eine oder andere Prozent fehlte.

In Rostov sind die Bayern natürlich der klare Favorit, wobei aber nicht davon auszugehen wird, dass die Partie beim russischen Vize-Meister ein ähnlicher Spaziergang wird wie das 5:0 im Hinspiel. Gleichwohl wäre es schon eine große Überraschung, würde der deutsche Rekordmeister in Russland patzen. Das wird auch anhand der Wettquoten der Buchmacher deutlich, die für einen Bayern-Sieg maximal den 1,28-fachen Einsatz (Betsafe und Betsson) zurückzahlen würden. Bei einem richtigen Tipp auf Rostov winkt dagegen der 14,25-fache Einsatz (Netbet) und selbst bei einem richtig vorhergesagten Remis fällt die Top-Quote 6,50 von Betway und Bet365 sehr hoch aus.

 Borussia Mönchengladbach – Manchester City, 23.11.2016, 20.45 Uhr

Beim 0:4 im Hinspiel im Etihad-Stadium war Gladbach chancenlos und man kam nicht umhin, von einem Klassenunterschied zu sprechen. Die Borussia hat aber schon gezeigt, es besser zu können, wie etwa beim guten Auftritt beim 1:2 gegen den FC Barcelona oder den vier Punkten aus den beiden Spielen gegen Celtic Glasgow. Aktuell indes steckt das Team von Trainer Andre Schubert, der von immer mehr Fans sehr kritisch gesehen wird, in einer Krise, die in der Liga zum Absturz bis auf Rang 13 geführt hat. Der Fokus liegt daher nicht unbedingt auf der Partie gegen Man City, zumal bei normalem Verlauf der letzten beiden Spieltage Platz drei auch bei zwei Niederlagen nicht in Gefahr geraten sollte, da Celtic eher nicht gegen City und Barca gewinnen wird.

Doch um auf Nummer sicher zu gehen, sollte Gladbach besser noch punkten, was die Buchmacher der Borussia bei einer maximalen Siegquote von 4,50 (u.a. Bet365 und Tipico) indes nur bedingt zutrauen. Favorit sind die Citizens, für deren Sieg Interwetten mit der 1,90 den Quotenvergleich anführt. Wer an ein Remis glaubt, mit dem man in Gladbach sehr gut leben könnte, ist derweil bei Betway mit der Quote 4,20 richtig.